pavillon

standort

Der Pavillon der Hoffnung befindet sich auf dem alten Messegelände im Südosten Leipzigs in der ehemaligen Messehalle 14. Das Messegelände ist mit dem Beginn der Internationalen Baufachausstellung 1912 entwickelt worden, um Industrieerzeugnisse ausstellen zu können. Mit uns sind auf dem alten Messegelände u. a. verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Sportstätten (Eishockey und Fußball), eine Discothek, eine Außenstelle der Bundesbank sowie verschiedene Gewerbebetriebe. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Deutsche Bücherei (Nationalbibliothek) und hochrangige Forschungseinrichtungen. Viele dieser Nutzer haben sich in der "IG Alte Messe" zusammengeschlossen.

Das Grundstück wurde erstmals 1918 von der Feldkraftwagen AG Leipzig bebaut. Nach dem 1. Weltkrieg wurde die erste aus Holz errichtete Halle abgebrochen. Bis 1985 standen hier nur einige kleinere Ausstellungsbauten.

Anfahrtbeschreibung
über die alte Messe Leipzig
IG alte Messe

gebäude

Bereits seit dem Jahre 1958 hatte der VEB Carl Zeiss Jena einen Messebau geplant. Im Jahre 1985 dann wurde ein neuer Bau geplant und ausgeführt, so wie wir ihn heute kennen. Auf Grund seiner umfangreichen Außenhandelskontakte konnte der VEB Carl Zeiss Jena eine polnische Firma aus Krakau mit dem Bau beauftragen. So umging man die Materialbeschaffungsproblematik in der DDR und erhielt ein Gebäude, welches mit für damalige Verhältnisse hochwertigen Materialien gebaut werden konnte.

Nach der Errichtung des neuen Messegeländes wurde die Halle vom MDR und anderen Produktionsfirmen für Filmaufnahmen genutzt. Später mietete die Kultur.13 GmbH, um darin die Ausstellung "Dialog im Dunkeln" durchzuführen. Nachdem wir zunächst einen Teil der Halle mit ca. 450 m² sowie Nebenräume für die Kinder- und Jugendarbeit, Begegnungsmöglichkeiten und als Teffpunkt für Gemeinden und Werke gemietet hatten, erwarben wir 2008 die Halle mitsamt dem Geschossbau.

Der Zugang zur Halle erfolgt von der Puschstraße und ist behindertengerecht. Am Eingang befindet sich ein geräumiges Foyer mit Empfang. In der Halle können bis zu 950 Menschen Platz finden. Der Hallengrundriss ist ca. 34 x 35 m. Hinzu kommt eine Empore mit 150 m².

Der Geschossbau verfügt über Nutzflächen von mehr als 5.000 m². Die Räume im Geschossbau sind vom linken Seiteneingang aus erreichbar. Neben dem dortigen 2. Treppenhaus ist auch ein Personenaufzug nutzbar.

Fotos

vermietung 

Sie suchen einen Veranstaltungsraum? Gemeindeveranstaltungen, Konzerte, Seminare, Firmenevents, Familienfeste, Musicals oder Festivals, von 30 bis 950 Gästen – was Sie auch immer planen, der Pavillon der Hoffnung wird den verschiedensten Anforderungen gerecht. Auch zur dauerhaften Nutzung können wir noch einige Räume mit Flächen zwischen 25 und 250 m² anbieten. Passt Ihre Nutzung zu unserem Konzept?

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin oder senden Sie uns per untenstehendem Formular eine Voranfrage.

* Feld muss ausgefüllt werden
 
Firma*
Ansprechpartner*
Straße
L-PLZ Ort
Telefon*
Telefax
Emailadresse*
  (An diese Emailadresse wird maschinell eine Kopie der Mitteilung gesendet.)
 
Termin*
Veranstaltungsart*
Gästeanzahl*
 
Sie benötigen ein Zusatzangebot mit folgenden Modulen:
Technik
Bühne
Bestuhlung
Tische
Catering
Übernachtung
Reinigung
Werbung
 
sonstige Mitteilung