presse

Geschafft: Indoor-Spielplatz eröffnet

Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 25.1.2017 Leipzig Stadt

Die frühere Umformerstation der Halle 14 auf der Alten Messe hat sich zum Indoor-Spielplatz gewandelt. PlayTogether – der Name ist sozusagen Programm.

PDF Artikel lesen


Weihnachten für alle

MDR-Fernsehen, Nah dran 20.12.2015, 09.05 Uhr

Für Familien ohne Geld, Alleinstehende und Obdachlose ist Weihnachten oft eine schwere Zeit. In Leipzig bietet die Aktion "Weihnachten fürs Volk" ein paar unbeschwerte Stunden.

video Video leider nicht mehr verfügbar


Gänsebraten für alle

Der Sonntag, Ausgabe Nr. 51/2014

Hunderte Menschen feiern am Heiligabend im Pavillon der Hoffnung Leipzig

PDF Artikel lesen


Neue Farbe für den Pavillon der Hoffnung

Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 20.11.2014 Leipzig Stadt

Das ökumenisch-soziale Zentrum bekommt ein buntes Gesicht – zum gemeinnützigen Zentrum ist die alte Messehalle längst geworden.

PDF Artikel lesen


Festival der Hoffnung 2014

ideaSpektrum, Nr. 31/2014,   und   Der Sonntag, Ausgabe Nr. 31/2014

Hoffnung für Leipzig: Christen halfen praktisch

Das Festival der Hoffnung fand nach 2012 bereits zum zweiten Mal statt. Veranstaltet wurde das einwöchige Treffen vom Leipziger Verein Senfkorn zusammen mit örtlichen Gemeinden. Ziel ist es nach Worten von Pfarrer Thomas Piehler, Hoffnung in der Gesellschaft zu verbreiten. In Pflegeheimen lasen Teilnehmer Senioren vor, gingen mit ihnen spazieren oder pflegten die Grünflächen. In einem Asylbewerberheim fand ein Fußballspiel statt, in einer Reha-Klinik für drogenabhängige Jugendliche ein Volleyballturnier. Höhepunkt war ein Markt der Hoffnung, auf dem kostenlose Dienste angeboten wurden, etwa Haarschnitte, Schmink- und Fotogruppen, eine Schuldnerberatung sowie Aktivitäten für Kinder. Die Reaktionen waren ausschließlich positiv.

PDF Artikel 1 lesen   PDF Artikel 2 lesen


Messe in Halle 14

Chrismon, Heft 12.2012

195 Kirchengemeinden aus ganz Deutschland nahmen am Chrismon-Wettbewerb Gemeinde 2012: Worauf Sie stolz sind! teil.

An Heiligabend ein richtiges Gemeindefest mit Familien, Alleinstehenden – mit Weihnachtsbaum, Liedern und richtigen Geschenken? Das gibt es wirklich. Die Andreaskirche in Leipzig feiert so, ganz gemütlich und auf einem alten Ausstellungsgelände.

PDF Artikel lesen


Die Hoffnung lebt!

Brief an die Freunde der GGE Nr. 48 (Dezember 2012)

Das Festival der Hoffnung 2012 ist Geschichte. Die Hoffnung aber lebt. So konnte man es kurz nach dem Festival, das im August in Leipzig stattfand, auf der Homepage lesen. Die beteiligten Veranstalter, u. a. die Andreasgemeinde und der Verein Pavillon der Hoffnung e. V. ziehen ein sehr positives Fazit. Lorenz Reithmeier hat mit Karsten Albrecht, einem der Mitinitiatoren, gesprochen.

PDF Artikel lesen


Festival der Hoffnung 2012

Leipziger Volkszeitung, Ausgaben 25.6.2012, 16.8.2012 und 17.8.2012 Leipzig Stadt

Vom 12. bis zum 19. August veranstaltet der Leipziger Pavillon der Hoffnung auf dem alten Messegelände in Leipzig das Festival der Hoffnung als Sommercamp. Anders als bei manchen christlichen Sommercamps stehen nicht nur die christlichen Seminare und Aktivitäten im Vordergrund, sondern soll mit dem Festival bürgerschaftliches Engagement gestärkt werden.

PDF Ankündigung lesen   PDF Bericht 1 lesen   PDF Bericht 2 lesen


Benefizgala für soziale Arbeit im Pavillon der Hoffnung

Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 29.11.2010 Leipzig Stadt

Weihnachten ist das Fest der Familie. Was aber, wenn man keine Familie hat, niemanden, der zum Heiligabend einlädt? Dann bleibt das Fernsehprogramm und, schlimmer noch, die Einsamkeit. Dagegen veranstaltet der Pavillon der Hoffnung seit 12 Jahren sein Weihnachten fürs Volk, zu dem Menschen, die den Heiligabend sonst alleine verbringen würden, eingeladen sind. ...

PDF Artikel lesen


Ein Zentrum der Begegnung auf der Alten Messe

Wohnzeit – Kundenmagazin der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH, Ausgabe August/September 2010

Der Pavillon der Hoffnung e. V. ist ein Zentrum, wo sich Menschen verschiedener Prägung, Kirchenferne und Christen, begegnen und unterstützen können. Auf der Basis des christlichen Menschenbildes finden viele Aktionen statt. Ziel ist es, eine Chance zu bieten, menschliche Nähe und Ziele im Leben zu finden. ...

Dazu Familienbeauftragte der LWB, Bianka Beck: „... Gerade Familien sind auf ein umfassendes Netzwerk in der Bewältigung des Alltags angewiesen. Wir begrüßen es, dass Familien im Pavillon der Hoffnung einen starken Ansprechpartner haben. ...“

PDF Artikel lesen


Zeichen der Hoffnung und Einheit

EiNS – Das Magazin der Evangelischen Allianz Deutschland, Ausgabe 4/2009

Als „hochinteressantes Projekt mit Allianzcharakter, das Sammelpunkt für viele Initiativen und ein Impulsgeber für Leipzig ist“, bezeichnet Allianz-Referent Ulrich Materne den „Pavillon“. Der Geschäftsführer des Pavillons, Karsten Albrecht, einziger hauptamtlich angestellter Mitarbeiter, und Pastor Martin Reakes-Williams, Sprecher des vierköpfigen Koordinationskreises der Evangelischen Allianz in Leipzig, skizzieren im Gespräch mit EiNS den besonderen Charakter des Zentrums. ...

PDF Artikel lesen


Das ist Weihnachten

Film von Björn Kowalewsky, 2009

Für viele ist Weihnachten das schönste Fest im Jahr und einer der Tage, an dem die Familie und gute Freunde im Vordergrund stehen. Zehn Prozent der Deutschen verbringen den heiligen Abend jedoch alleine. Die Andreaskirchgemeinde und der Pavillon der Hoffnung in Leipzig e.V. möchten für diese Menschen da sein und veranstalten deshalb seit 12 Jahren an jedem 24. Dezember im Jahr „Weihnachten fürs Volk“. Dieser Film zeigt einige Ausschnitte des Abends und lässt deutlich werden, wie wichtig diese Veranstaltung für die Menschen ist – sowohl für die Mitarbeiter, als auch für die Teilnehmer.

video Film anschauen


Heiligabend fürs Volk

Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 23.12.2009 Leipzig Stadt

Im Pavillon der Hoffnung wird das Fest vom „heruntergekommenen Gott“ gefeiert. „Es sind Menschen, die viel oder alles verloren haben“, sagt Pfarrer Thomas Piehler und er weiß, dass er auf seine Initiative großen Zuspruch erhält: Wie in den vergangenen Jahren rechnet die Gemeinde wieder mit mehr als 200 Gästen, darunter bis zu 50 Kinder. Gefeiert wird der Weihnachtsabend dieses Jahr im ökumenischen „Pavillon der Hoffnung“ auf der Alten Messe, der für solche Feste ausreichend Platz bietet, und dessen Trägerverein mit zu den Veranstaltern gehört. ...

PDF Artikel lesen


Hoffnung für christlichen Pavillon

Leipziger Volkszeitung, Ausgabe 25.1.2008 Leipzig Stadt

Vertreter der großen Kirchen in Sachsen und die Leipziger CDU-Fraktion haben am Donnerstagabend dem christlichen „Pavillon der Hoffnung“ auf der Alten Messe ihre Unterstützung zugesagt. Bei einem Empfang zur offiziellen Eröffnung des ökumenischen Zentrums sagte der evangelische Landesbischof Jochen Bohl, er sehe „mit Freude, was hier passiert“ und sei froh „über die vielen Zeichen des Aufbruchs“. ...

PDF Artikel lesen